Orienta Web 2.0 News

orienta.de – Immer informiert

Paris St. Germain: Welche Wetten lohnen sich?

Posted on June 18, 2017  in Sport

Im vergangenen Jahr 2016 hat der Sportwettenmarkt noch einmal einen Zuwachs erfahren und auch für das Jahr 2017 wird mit weiteren Zunahmen gerechnet. Besonders der Fußball sorgt immer wieder für neue Spieler auf den Sportwetten Plattformen oder den lokalen Wettbörsen. Aus diesem Grund ist Fußball auch die ganz klare Nummer eins in Sachen Sportwetten in Europa. Dies kann man auch an den Sortiment erkennen, welches die Sportwettenanbieter zur Verfügung stellen. Fußball hat meistens unzählige Wettarten und Wettmöglichkeiten, die man meist gar nicht überschauen kann.

 

Besonders im Fokus stehen die internationalen Wettbewerbe wie Euro liegt und Champions League, da sich in diesem Werk werden die besten Mannschaften Europas messen. Auch die nationalen Ligen, Pokalwettbewerbe und die großen Turniere mit den Nationalmannschaften wie zum Beispiel Weltmeisterschaft und Europameisterschaft begeistern immer wieder die Fußballfans und Sportwetten Freunde. Gerade die europäischen Topligen stehen im Fokus bei den Sportwettenanbietern. Zu diesen Topligen zählen unter anderem die deutsche Bundesliga, die spanische Primera Division, die englische Premier League, die italienische Serie A und die französische Ligue 1. Der folgenden Text behandelt in erster Linie den Fußballverein Paris St. Germain und nimmt Bezug auf die Sportwetten, die man am besten nutzen sollte, wenn man Wetten auf Paris abschließen möchte. Alle Sportwetten Freunde, die gerne Wetten auf Paris platzieren, sollten den folgenden Text unbedingt bis zum Ende verfolgen, da wichtige Informationen sowie Tipps und Tricks in Bezug auf Paris St. Germain erläutert werden.

Welche Informationen sollte man ganz allgemein über den Fußballverein Paris St. Germain haben?

Der französische Fußballverein Paris St. Germain ist noch relativ jung, wenn man diesen mit anderen europäischen Topvereinen vergleicht, da der Verein erst im Jahr neunzehnhundertsiebzig gegründet wurde. Zudem ist der Verein Mitglied der ersten französischen Liga und dies seit dem Jahr 1974. Paris hat besonders in den letzten Jahren für Schlagzeilen gesorgt, da der Verein von einer Investorengruppe aus Katar übernommen wurde, die in den letzten Jahren mehrere hundert Millionen Euro in diesen Verein investiert hat um Paris St. Germain der Champions League konkurrenzfähig zu machen. Natürlich hat auch dieser Verein einige Titel vorzuweisen wie zum Beispiel hier französische Meistertitel und acht Triumphe im französischen Pokalwettbewerb. Darüber hinaus konnte Paris St. Germain den Pokal der Pokalsieger im Jahr 1996 für sich entscheiden. Allerdings ist das ganz klar angestrebte Ziel für die nächsten Jahre der Champions League Titel.

Welche Rahmenbedingungen sollte man beim Wetten auf Paris beachten?

Paris St. Germain hat aufgrund der vielen Stars innerhalb der Mannschaft natürlich jedes Jahr das Ziel die Meisterschaft in Frankreich zu erringen. Dies ist in den letzten Jahren gelungen, jedoch gab es in der Saison 2016/2017 einen Rückschlag, da man sich dem Konkurrenten aus Monaco in der Meisterschaft geschlagen geben musste. Bei Heimspielen ist Paris St. Germain natürlich der absolute Topfavorit und gewinnt auch die meisten Heimspiele. In manchen Fällen kann es natürlich auch zu einem unentschieden kommen, selbst das kommt relativ selten vor. Gerade im heimischen Stadion, dem sogenannten Prinzenpark, ist Paris St. Germain eine wahre Macht. Deshalb wird man bei Heimspielen von Paris St. Germain wohl keine Topquoten erhalten, außer Paris spielt gegen einen ebenbürtigen Gegner. Der beste Teil der Mannschaft ist sicherlich die Offensivabteilung, da Paris des Öfteren mit schwachen Defensivleistungen negativ glänzt.

Welche Wetten sollte man auf den französischen Erstligisten Paris St. Germain platzieren?

Gerade beginner sollten sich erstmal mit der Favoritenwette begnügen, da man in den meisten Spielen mit einem Gewinn nach Hause geht. Diese bringen zwar nur relativ kleine Gewinne, jedoch macht auch Kleinvieh Mist. Allerdings sollte man, wenn man eine vernünftige Quote haben möchte, eher auf die Außenspiegel setzen, da man bei diesen Spielen in der Regel eine bessere Quote bekommt. Auswärts ist Paris St. Germain nämlich meistens alles möglich. Besonders interessant Wetten sind zum Beispiel, dass Paris mindestens ein Gegentor aus. Bei dieser Wettart kann man sicherlich die ein oder andere gute Quote abgreifen. Besonders bei Spielen gegen Mannschaften wie zum Beispiel Lyon, Marseille, Bordeaux und Monaco. Bei Spielen, die gegen eher schlechtere Gegner bestritten werden, sollte man auf die altbewährte Handicap Wette Wetten, da Paris St. Germain pro Saison den ein oder anderen Kantersieg einfährt. Nichtsdestotrotz sollte man die Handicap Wette nicht zu hoch ansetzen. Zu empfehlen Handicap Wetten im Bereich von 1:0 oder 2:0. Dadurch wird eine ganz gute Quote generiert, jedoch keine utopische Quote, die riesige Gewinne einspielt. Dies ist allerdings auch nicht das Ziel.