Ein neues Marketinginstrument der jüngeren Vergangenheit wird in Zukunft immer stärker als neuer Marketingtrend an Bedeutung gewinnen. Die Fachmärkte wie Elektrofachmärkte oder auch Versandhäuser nutzen immer mehr das Instrument der Fremdfinanzierung, um die Kauflaune der Konsumenten anzukurbeln. Die Kredite werden teilweise zu unglaublich niedrigen Zinsen angeboten, um die Kaufentscheidungen der Bürger zu beschleunigen.

 

Die Erleichterungen bei der Fremdfinanzierung beim Kauf von Sachgütern ist das neue Marketinginstrument, welches die Versandhäuser und die Supermärkte und Kaufhäuser in Zusammenarbeit mit den Banken in Zukunft intensivieren werden. Dem Käufer wird von den Versandhäusern und Einkaufsmärkten suggeriert, dass ein Ratenkredit für den Kauf von Gütern sehr einfach und erwünscht ist. Der gesellschaftliche Wandel trägt zu dieser Entwicklung bei, dass der Kauf durch einen Ratenkredit als völlig normale Situation angesehen wird. Es wird online massiv dafür geworben, wie einfach und günstig der Erhalt eines Ratenkredites ist.

 

Zudem werden auch mit Zahlpausen geworben, die die Ängste und Bedenken verstreuen sollen, dass der Käufer vielleicht nicht den Ratenkredit bis zur vollständigen Bezahlungen bedienen könnte. Zudem sind die Angebote mit teilweise zinslosen Ratenkredite ein noch höherer Anreiz für die Käufer von Produkten und die Kaufentscheidung wird dynamisch beschleunigt, sodass dieses Marketinginstrument ,,das Werben mit günstigen Ratenkrediten” in Zukunft noch intensiver betrieben wird. Dabei wird die negative Seite einer Förderung der Überschuldung der Konsumenten und Käufer von Waren von Banken und Versandhäusern in Kauf genommen. Die Banken werden die Kooperation mit den Einkaufsmärkten und Versandhäusern noch zielgerichteter angehen und es wird sogar den Käufern mit einer niedrigen Kreditwürdigkeit die Möglichkeit geboten, um mit in das Raster der möglichen Käufergruppen zu integrieren.

 

Die Banken haben nach der Finanzkrise 2008 die Ratenkredite als die große Einnahmequelle wieder entdeckt und deshalb entsteht bei den Banken, Versandhäusern und Einkaufsmärkten und zum Teil auch bei den Käufern eine Win-Win-Situation, wo alle Seiten profitieren können. Die Ratenkredite haben als Marketinginstrument ein sehr hohes Potenzial. Der Höhepunkt oder die Grenze diese Marketinginstrumentes ist noch gar nicht abzusehen, weil den Käufern immer mehr und immer leichter der Kauf von Waren per Ratenkredit angeboten wird.